Aktuelles

MOVE! Geschichten von Flucht - erzählt in Tanz


Am 03.06.2017
und 04.06.2107
jeweils um 20:00 Uhr
findet im E-Werk Freiburg
das Tanztheater MOVE! statt.

12 Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung erzählen in diesem Tanztheater ihre Geschichte. Alltägliche Themen wie Ausgrenzung, Fremdheitserfahrungen und Einsamkeit sind ebenso Teil dieser Geschichte wie Ankommen, eine neue Heimat zu finden und Freundschaft zu schließen. Das verbindende Element ist der Hip Hop: er überwindet nationale Grenzen, religiöse und kulturelle Unterschiede.

Das Tanztheater entstand im Rahmen des Projekts The Shelter der Mobilen Jugendarbeit Weingarten-Ost und des Kinder- und Jugendzentrums Weingarten des Diakonievereins Freiburg-Südwest.
Das Projekt ermöglicht Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung aus Weingarten in angeleiteten regelmäßigen Angeboten und Workshops musikalische, tänzerische und bildkünstlerische Erfahrungen zu sammeln, sich auszuprobieren und auszudrücken.
Die Jugendlichen haben die Möglichkeit ihre Biografien, ihre Erlebnisse und Erfahrungen aufzuarbeiten, sie erfahren Austauschräume und -gelegenheiten.

Zahlreiche Kooperationspartner,
wie das Musikwerk Freiburg,
die Freie Landesakademie Kunst
und freie Musiker und Tänzer sind am Projekt beteiligt und unterstützen die Jugendlichen bei der Entfaltung ihres kreativen Potentials.
Jugendliche haben die Möglichkeit Instrumente zu lernen, digitale Beats zu erstellen, Songs aufzunehmen und Bilder zu malen.

Elemente aller Projektbereiche sind in das Tanztheater miteingeflossen.


The Shelter ist ein Projekt der  Baden-Württemberg Stiftung

und wird gefördert durch:
Jugendstiftung Baden-Württemberg
Aktion Mensch
con moto foundation
Demokratie leben!
Sparkasse Freiburg
Stadt Freiburg
YumYum Shop Freiburg
integrationsoffensive Baden-Württemberg

Der Stadtjugendring Freiburg hat 50 Freikarten für Flüchtlinge gesponsert.





Zum Seitenanfang





Veranstaltungsreihe anlässlich

50 Jahre
Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde


Dietrich BonhoefferDas Leben riskieren –

unter dieser Überschrift begeht die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in Weingarten 2016 ihr 50jähriges Jubiläum.

Das Leben riskieren –
das hat Dietrich Bonhoeffer getan und es dabei verloren, aber letztlich wirkt er mit seinen Gedanken, seiner Theologie, seiner Ethik und seinem Leben bis heute. Er ist Vorbild für viele Menschen geworden im Einsatz gegen Entgleisungen in Politik und Gesellschaft, für eine weltweite Ökumene, für ein tätiges, handelndes Christentum, für die untrennbare Verbindung von Ethik und Spiritualität. In den unterschiedlichen Veranstaltungen – Oratorium, Vorträgen, Filmen, Austellung u. a. m. – wird die Person Dietrich Bonhoeffer und seine Bedeutung für uns heute zum Tragen kommen.

Das Leben riskieren –
das passt auch zur Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, die vor 50 Jahren in enger Zusammenarbeit mit der katholischen Schwestergemeinde und den sozialen Akteuren im Stadtteil christliches Leben mitten in Weingarten begonnen und aufgebaut hat. Beim Gemeindefest und auch bei einigen Gottesdiensten mit ehemaligen PfarrerInnen der Gemeinde wird es Raum für Erinnerung an den zurückgelegten Weg geben.

Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Planung und Erstellung des vielfältigen Programms, der Plakate und Flyer, der Vernetzung von Ideen und Menschen usw. mitgewirkt haben. Ein großes Dankeschön an die Mitveranstalter und SponsorInnen.
 
„In der Dankbarkeit gewinne ich das rechte Verhältnis zu meiner Vergangenheit. In ihr wird das Vergangene fruchtbar für die Gegenwart.“
Seien Sie mit diesen Worten Dietrich Bonhoeffers herzlich eingeladen mit uns 50 Jahre Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde zu bedenken, zu erinnern und zu feiern.

Angelika Büchelin,
Pfarrerin der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde



Alle Termine für die Veranstaltungen können Sie dem Veranstaltungsbooklet entnehmen.

Sie erhalten es auch in der Geschäftsstelle des
Diakonievereins Freiburg-Südwest e.V.
Bugginger Straße 44
79114 Freiburg

Nähere Informationen zur Vortragsreihe können Sie auf der Internetseite
von evangelisch in Freiburg einsehen




Veranstalter:
Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde              Diakonieverein Freiburg-Südwest e.V.               

                                                                          



Mit freundlicher Unterstützung durch:


Volksbank Freiburg             Stiftung Diakonie Baden          Citydruck Freiburg     evangelisch in Freiburg



Zum Seitenanfang

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Von Dietrich Bonhoeffer lernen:
Gedanken aus der Perspektive einer Pädagogin


Anne Huber-Kebbe, Juli 2016





Zum Seitenanfang