Aktuelles

Rund um...


Wir, die um den Dietrich-Bonhoeffer-Platz angesiedelten Einrichtungen und Institutionen wollen in insgesamt fünf Mitmach-Aktionen den Dietrich-Bonheoffer-Platz mit Leben füllen.
Genauer, mit dem Leben aus dem Stadtteil.

Bei jeder Aktion wird ein Thema Rund um...
...nachhaltiges und gesundes Essen und/oder Trinken im Mittelpunkt stehen.

31.05.2017
Rund um...  ...Kräuter

21.06.2017
Rund um...  ...Obst und Marmelade

05.07.2017
Rund um...  ...FingerFood

18.10.2017
Rund um...  ...Saft und Smoothie

25.10.2017
Rund um...  ...Suppen


Aktionszeitraum ist immer von 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Es ist ein offenes Kommen und Gehen je nach Lust und Laune.
Jede und Jeder darf und kann mitmachen, niemand muss die ganze Zeit dabei bleiben...


Für weitere Informationen und Rückfragen:

Benjamin Beck
NaPu[R] - Natur Pur Erleben
Naturerfahrung, Umweltbildung, Erlebnispädagogik

+49 151 26 999 489
www.naturpurerleben.de



Zum Seitenanfang



Laufzeit: 2015 bis 2018

„The Shelter“ ist ein Projekt, der beiden Einrichtungen Kinder- und Jugendzentrum Weingarten und Mobile Jugendarbeit Weingarten-Ost des Diakonievereins Freiburg-Südwest e.V. und der Baden Württemberg Stiftung „Wir stiften Zukunft“.
Zusätzlich wird „The Shelter“ für ein Jahr von der Jugendstiftung Baden-Württemberg, Aktion Mensch und der con moto foundation mitfinanziert.

Das Projekt „The Shelter“ ermöglicht geflüchteten Jugendlichen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in angeleiteten regelmäßigen Angeboten musikalische, tänzerische und szenische Erfahrungen zu sammeln, sich auszuprobieren und auszudrücken.
Sie erleben dadurch Selbstwirksamkeit und können ihre individuelle Biografie aufarbeiten.
Darüber hinaus können die Jugendlichen im Rahmen der niederschwelligen Begegnungsangebote untereinander in Kontakt treten und sich kennenlernen. Die Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung erfahren so gesellschaftliche Teilhabe und können Kontakte außerhalb der eigenen Peergroup erfahren.

Jugendliche können von dem Kooperationspartner Musikwerk Freiburg kostenlosen Instrumentalunterricht erhalten.
Im Projektzeitraum wurde das Tonstudio Beatbox im Kinder- und Jugendzentrum Weingarten eingerichtet. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit, Texte einzusingen oder einzurappen, die Erstellung digitaler Beats zu lernen und eigene Songs aufzunehmen. Unterstützt werden sie dabei von mehreren freien Musiker*innen.

Eine Gruppe geflüchteter Jugendlicher wird von mehreren freien Tänzer*innen und Musiker*innen dabei unterstützt das Tanztheater move! – Geschichten von Flucht erzählt in Tanz zu erarbeiten.
Dabei lernen Jugendliche, die keine Tanzerfahrung haben, zunächst die Grundlagen im HipHop-Tanzstil. Das Tanztheater basiert auf Interviews mit den Teilnehmer*innen, sie gestalten den Plot aktiv mit. Das Tanztheater ist prozesshaft organisiert, an der Geschichte wird stetig gearbeitet, so dass es nie abgeschlossen ist. Die anderen Projektbereiche fließen ebenfalls ins Stück mit ein, die beim Kunst-Workshop entstandenen Bilder dienen – digital per Beamer auf eine Leinwand projiziert – als Bühnenbild des Tanztheaters, Beats aus der Beatbox dienen der Audio und ein Schüler des Musikwerks spielt live Klavier.




Ziele
Kompetenzerweiterung: Die Jugendlichen können ihre musikalischen Kompetenzen erweitern, indem sie mit unterschiedlichen Musikinstrumenten, der Erstellung von digitalen Beats und dem Schreiben von Songtexten vertraut gemacht werden. Sie können technisches Equipment kennenlernen (Foto, Film, Software, Ton). Des Weiteren können sie die Grundlagen von dem Hip Hop Tanzstil lernen und erfahren wie sie durch Tanz Emotionen ausdrücken können. Biografiearbeit: In dem Projekt haben die Jugendlichen die Möglichkeit Biografiearbeit zu leisten, indem sie unter anderem Texte schreiben, Instrumente lernen und ein Tanztheater erarbeiten.

Begegnungsräume: Durch das gemeinsame künstlerische Handeln und die Begegnung in den regelmäßigen Angeboten können die geflüchteten Jugendlichen ihre Sprachkenntnisse erweitern und in die Angebote des Stadtteils integriert werden. Sie lernen Jugendliche außerhalb der eigenen Peergroup kennen.

Empowerment: Durch das Erreichen von individuellen Erfolgen und Ergebnissen erfahren die Jugendlichen Selbstwirksamkeit und Empowerment.





In Kooperation mit:

Musik Werk        
        
    
Hello Friends and welcome to Freiburg



Ein Projekt der

Baden-Württemberg Stiftung




Mit freundlicher Unterstützung durch:

Aktion Mensch        Jugendstiftung Baden-Württemberg               con moto foundation    



               


        







Zum Seitenanfang

Meine Religion...Deine Religion...Unsere Religion


Meine Religion...Deine Religion...Unsere Religion


Laufzeit: August 2015 bis Dezember 2015

Die Mobile Jugendarbeit Weingarten-Ost und das Kinder- und Jugendzentrum Weingarten führten das Projekt „Meine Religion...Deine Religion...Unsere Religion“ durch.
Bei dem Projekt nahmen mehrere Gruppen Jugendlicher an der interreligiösen Schnitzeljagd des Orient-Netzwerk Freiburg teil, um sich in ein bis drei darauffolgenden Diskussionsrunden mit dem Thema Glauben auseinanderzusetzen.
Bei den Diskussionsrunden waren ExpertInnen der Religionen Islam, Christentum und Judentum dabei, die Fragen zu den Religionen beantworten konnten und die zahlreichen Gemeinsamkeiten, als auch die wesentlichen Unterschiede der Weltreligionen veranschaulichen konnten.
Des Weiteren wurden die Jugendlichen durch niederschwellige Methoden zum Austausch animiert.
Ziel des Projekts ist, Toleranz für verschiedene Religionsformen und eine plurale Gesellschaft zu fördern.

Methoden-Broschüre


In Kooperation mit:

iz3w



    Demokratie leben!



Zum Seitenanfang